Mittwoch, März 20, 2019

Verabschiedung von Klaus Windoffer

Klaus Windoffer bei der Volksbank eG nach 38 Jahren verabschiedet – Auszeichnung durch den Genossenschaftsverband

Klaus Windoffer wurde nach 38 Jahren, davon 25 Jahre im Vorstand bei der Volksbank eG in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

1980 begann Klaus Windoffer bei der Volksbank Borgloh eG als Leiter des Kreditbereichs. Auch nach der Fusion mit der Raiffeisenbank Melle und später mit Hilter-Bad Laer gehörte Windoffer stets dem Vorstand der neuen Institute an.

Im Kreis der Bürgermeister aus dem Geschäftsbereich der Volksbank, zahlreicher Kunden, aktueller und ehemaliger Aufsichtsräte und Vorstandskollegen wurde Klaus Windoffer für seine Verdienste um das genossenschaftliche Bankwesen die goldene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes durch Johannes Freundlieb, Verbandsdirektor beim Genossenschaftsverband Weser-Ems, verliehen. Anerkennende, persönliche Grußworte sprachen der Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank eG, Gerd Meyer zu Tittingdorf, der Vorstandskollege und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken Raiffeisenbanken, Thomas Ruff, sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Betriebsratsvorsitzender Thomas Hagemeyer.

Durch das Programm der Verabschiedung führte gekonnt und charmant Charlotte Konrad, Abteilungsleiterin der Volksbank eG, und vor 16 Jahren von Klaus Windoffer eingestellt.

Bei guter Gesundheit freut sich Klaus Windoffer auf seinen neuen Lebensabschnitt mit neuen Freiheiten für schöne Urlaube und seine Hobbys.

Die Nachfolge von Klaus Windoffer hatte die Volksbank eG frühzeitig geregelt. Seit Anfang September ist Andro Voß im Vorstand der Volksbank eG und wurde von Klaus Windoffer gut eingearbeitet.