Spendenübergabe

Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle unterstützt im Jahr 2018 25 Vereine und Institutionen mit insgesamt 30.219 Euro

Die Volksbank eG hat am Nikolaustag die Vertreter von Vereinen und sozialen Einrichtungen aus Melle und Umgebung sowie aus dem Südkreis eingeladen, um diese Einrichtungen finanziell zu unterstützen. Bei diesen finanziellen Zuwendungen handelt es sich um die Reinerträge aus dem VR-GewinnSparen der Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle.

Thomas Ruff zeigte sich anlässlich der Übergabe in der Volksbank Hilter sehr erfreut, dass der SV Bad Rothenfelde e.V, der Heimat- und Mühlenverein e.V., der Förderverein der Geschwister-Scholl-Oberschule Bad Laer sowie der Förderverein der Süderbergschule Hilter bei der Vergabe der Reinerträge berücksichtigt werden konnte.

5.000 Euro aus dem Spendentopf standen über ein Förderprogramm der Volksbank eG zur Verfügung. Aus den 8 Anträgen wurden 6 Projekte von der Jury ausgewählt:

Grundschule Gesmold, TV Neuenkirchen-Melle, TSV Westerhausen, TV Wellingholz-hausen, TuS Hilter und Grundschule Wellingholzhausen

Bereits im August 2018 kam ein Spendentopf in Höhe von 9.500 Euro über ein Förderprogramm anlässlich des Jubiläums 950 Jahre Borgloh für 11 Borgloher Vereine und Institutionen zur Ausschüttung.

Mit der finanziellen Unterstützung für vier erfolgreiche Crowdfunding-Projekte des SV Eintracht Remsede, des Vereins zur Förderung des Sports im TuS Hilter e.V., des Bürgerschützenvereins Remsede von 1975 e.V. sowie des Spiel und Sport 1927 e.V. Buer konnten somit insgesamt 30.219 Euro an Spenden übergeben werden.

Im Jahr 2018 kamen rund 6,58 Millionen Euro aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen und Brandenburg zusammen. Rund 130 Mitgliedsbanken unterstützten damit in ihren Regionen viele Vereine und Institutionen mit sozialem Engagement sowie kreative Jugendarbeit, den Sport und die Kultur.

Parallel dazu weiteten die BVR-Mitgliedsinstitute ihr gesellschaftliches Engagement aus – ein Ausdruck der Verbundenheit zur Region auch und gerade in Zeiten des Regulierungs- und Kostendrucks. Rund 140 Millionen Euro jährlich spendet die genossenschaftliche FinanzGruppe. Der Großteil davon kommt Kindern und Jugendlichen sowie den Vereinen vor Ort zugute.

Abgerundet wird dieses soziale Engagement durch die Spende anlässlich der diesjährigen Weihnachtsfeier für die Meller Tafel.