Auch VfL-Spieler liefen beim 4. Volksbanklauf für den guten Zweck

Bei Sonnenschein und guter Laune starteten gut 80 Teilnehmer in den Südberg Hilter

Auf die 5- bzw. 10-Kilometer-Strecke mit etwa 230 Höhenmeter machten sich am 21. Oktober bei gutem Laufwetter 80 Läufer beim 4. Volksbank-Spendenlauf auf den Weg in den Südberg. Unter den Startern liefen neben Mitarbeitern der Volksbank auch neun Spieler des VfL Osnabrück, darunter auch der Trainer Daniel Thioune mit. Thomas Ruff, Vorstandsmitglied der Volksbank, lobte die optimalen Laufbedingungen. Die Läufer brachten sich vor der Startlinie in Position. Nach dem Startsignal wurden die Stoppuhren aktiviert und die Läufer liefen motiviert los.

Nach einem Lauf über die landschaftlich schöne aber auch anspruchsvolle Strecke holte sich am Ende Dustin Karsch (OTB) den Sieg bei den Männern auf der 5 km-Strecke mit einer Laufzeit von 18:14 min. Zweiter wurde Christian Heitmeyer (TuS Borgloh) und Dritter Rashkim Renneke (VfL Osnabrück). Heike Niermann (Volksbank eG) entschied den 5 km-Lauf mit 30:17 min bei den Frauen für sich. Anne Marie Frommholz und Beate Pastorff liefen auf den zweiten und dritten Platz. Den Lauf über 10 km beendete Nicolai Riechers (OTB) in 36:05 min. Daniel Otto (SC Melle 03) und Frank Egbers (OS) platzierten sich direkt hinter ihm. Janine Schallenberg (J. F. Ton & Licht) entschied die 10 km-Strecke bei den Frauen für sich. Nach 51:39 min lief sie durch das Ziel. Vera Lückebergfeld (Die Ampelmännchen) und Kathrin Schreiber (OS) nahmen für sich den zweiten und dritten Platz ein.

Die Startgelder, aufgestockt durch die Volksbank eG, kommen mit 50 % dem Förderverein der Geschwister-Scholl-Oberschule und 50 % der Institution SOS Kinderdorf zu Gute.